• Willkommen!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Messdiener St. Michael Werther

Minis 2016

Am 18. September 2016 wurden unsere fünf neuen Messdiener eingeführt. Herzlichen Glückwunsch und herzlich willkommen!

Im feierlichen Gottesdienst mit dem Motto "Laudato Si" ging es diesmal thematisch darum, was die Messdiener eigentlich alles im Gottesdienst machen und was bestimmte Dinge und Symbole bedeuten. Thema der Lesung war: "Einer trage des anderen Last, so werdet Ihr das Gebot Christi erfüllen.", ein Motto , das gut auf den Zusammenhalt der Messdiener passt, wie Vikar Krischer in seiner Predigt fand.

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es wieder einen Empfang mit Würstchen und den allseits beliebten Pizzaschnecken.

Allen Helfern herzlichen Dank.

 

 

Messdienereinführung Werther 2015

Wir Messdiener in Werther sind eine tolle Gruppe von etwa 35 Kindern. Nach der Erstkommunion kann man bei uns einsteigen. Wir gestalten die Gottesdienste mit und treffen uns zu unseren Messdienerstunden, in denen wir üben, spielen und zusammen leckere Sachen backen, kochen und essen. Jedes Jahr im September werden unsere neuen Messdiener aufgenommen. Im Jahr 2015 stand die Messdienereinführung unter den Titel "Wir sind im Auftrag des Herrn unterwegs" (erkennt man ja auch an den Sonnenbrillen).

Weiterlesen

Neue Gartenhütte

Die beiden alten Hütten im Garten von St. Michael werden durch eine neue größere Hütte ersetzt. Das Bistum bezuschusst diesen Umbau, allerdings muss die Gemeinde auch eine Eigenleistung erbringen. In einem ersten Schritt wurden dazu am 20. September 2016 die kleinen Hütten abgerissen. Mehrere Männer der Gemeinde ließen es sich nicht nehmen, den Vorschlaghammer zu schwingen; einer hatte große Freude am Radladerfahren. Mit vereinten Kräften war nach drei Stunden alles vollbracht. Für den Neubau sind zusätzliche frische Kräfte herzlich willkommen. 

Weiterlesen

Kirchenrenovierung in Versmold

ve leerekircheDieses Gefühl bietet seit dem 19. Juni die Pfarrkirche in Versmold: ausgeräumt und leer, wie sonst fast nur am Karfreitag. Nach der letzten Messe in der Kirche begann der Umzug ins Pfarrheim, denn für die kommenden drei Monate wird renoviert. Neue Farbe, neue Beleuchtung und einige Änderungen an der liturgischen Ausstattung. Zuletzt wurde die Kirche um das Jahr 1990 gestrichen. Die liturgische Ausstattung sowie die elektrische Anlage stammt aus der Zeit Anfang der 1970er Jahre. Daher ist eine energieeffiziente Beleuchtung sehr sinnvoll und wird insgesamt eine bessere Ausleuchtung der Kirche mit sich bringen.

Bis dahin wird noch viel zu tun sein. Herzlichen Dank allen, die beim Umzug ins Pfarrheim mit angepackt haben. Frohes Schaffen den Handwerkern ab dem 20. Juni, damit das "Wohnzimmer der Gemeinde" noch schöner wird!

kirchenrenovierung013Als Bautagebuch wird es auf dieser Internetseite in unregelmäßigen Abständen neue Photos in der Bildergalerie geben.

In dieser Zeit finden alle Gottesdienste im Pfarrheim statt.